Anreise


Der Terminal T1 ist mit der Stadt Barcelona und anderen Zielen der Umgebung per Taxi, Bus oder Nahverkehrszug (über den Terminal T2) verbunden. Für den Privatverkehr stehen außerdem 12.000 Parkplätze zur Verfügung.

Mit dem Taxi

Der Terminal T1 hat zwei Taxistände für bis zu 450 Fahrzeuge, die Sie zu Ihrem Ziel bringen werden.

Der T1 hat zwei Taxistände. Eine Haupthaltestelle mit Platz für den gleichzeitigen Einstieg in 24 Taxis und Wartebereich für 250 Fahrzeuge. Die zweite Wartestelle im Korridor Barcelona-Madrid im Bereich des Puente Aéreo hat Platz für die gleichzeitige Abfertigung von 12 und eine Warteschlange von 200 Taxis.

Mit dem Bus

Bis zu 10 verschiedene Buslinien verbinden den Flughafen mit der Innenstadt und anderen Touristenzielen wie der Küste, Andorra oder Port Aventura.

Fünf Stadtbuslinien verbinden den Terminal mit diversen Punkten in Barcelona und der Provinz. Weitere 4 Fernbuslinien verbinden den Terminal T1 mit verschiedenen Fremdenverkehrszentren wie der Costa Brava, der Costa Dorada, Andorra, Port Aventura und den Städten Girona, Tarragona und Lleida.

Der Flughafenbus (Aerobús) verbindet den Flughafen mit dem Plaza de Catalunya in Barcelona.

Die Bushaltestellen befinden sich auf der Ankunftsebene (Erdgeschoss) und/oder auf der Abflugebene (Ebene 3).

Nahverkehrszug

Der Flughafen T2 ist durch die S-Bahn mit der Stadt verbunden.

Anfänglich wird der Zugverkehr über die S-Bahnstation des T2 verkehren. Von hier aus gibt es einen mit den Abfahrtszeiten der Züge gekoppelten Bus- Zubringerservice, der die beiden Terminals in weniger als 10 Minuten Fahrtzeit verbindet.

Außerdem wird ein Shuttlebus-Service angeboten, der die beiden Terminals in 7 Minuten miteinander verbindet.

Mit dem PKW

Sie können den T1 von Barcelona aus über die C31 und C32, Ausfahrt B-22 erreichen.

Parkplätze

Es stehen Ihnen zwei öffentliche Parkplätze mit insgesamt mehr als 12.000 Stellplätzen zur Verfügung.

Der Terminal T1 am Flughafen Barcelona verfügt über zwei öffentliche Parkbereiche für mehr als 12.000 Fahrzeuge. Der eine Bereich besteht aus zwei neunstöckigen Parkhäusern (9400 Plätze) sowie einem ebenerdigen Parkplatz (1600 Plätze) mit Direktzugang zum Terminal. Der andere ist ein Langzeitparkplatz (1059 Plätze) und liegt zwei Kilometer vom T1 entfernt.

Das neue Parkgebäude besteht aus zwei neunstöckigen Blöcken mit je drei Parkzonen (Module A, B und C im Block 1 bzw. D, E und F im Block 2). Im zweiten Stock beider Parkblöcke befinden sich insgesamt 108 Behindertenparkplätze.

Ein regelmäßiger Shuttlebus-Service verbindet den Langzeitparkplatz im 12-Minuten-Takt von 7 bis 24 Uhr mit dem Terminal T1 (mit einer Haltestelle sowohl im Ankunfts- als auch im Abflugbereich). Nachts wird der Service auf Anfrage angeboten.

Sie sind vielleicht auch interessiert an