Wir verwenden unsere eigenen Cookies und die von Drittanbietern, um Ihre Erfahrung und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie mit dem Surfen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Politik.

Schließen

Was befindet sich wo?


Alles, was Sie benötigen, finden Sie in den Terminals von Iberia: Terminals T4 und T4S

Die Terminals T4 und T4Svon Iberia

Hier erfahren Sie mehr über die Terminals T4 und T4S, deren Angeordnung am Flughafen und die Zugänge zwischen den unterschiedlichen Bereichen.

Der Terminal besteht aus zwei separaten Gebäuden (T4 und T4S), die mit einem unterirdischen Flughafen-Service-Tunnel (FST) und einem Shuttlezug verbunden sind. Der Terminal T4 befindet sich im äußersten Norden des Flughafens Madrid-Barajas.

Unabhängig davon, auf welchem Terminal Ihr Flug abgefertigt wird (T4 oder T4S), der Zugang erfolgt immer über den Terminal T4 bzw. das Terminalgebäude.

Für Ihren Komfort stehen Ihnen zudem 64 Fluggastbrücken zur Verfügung, dank denen die überwiegende Mehrzahl der Flugzeuge zum Ein- und Aussteigen direkt am Gebäude anlegen können.

Terminal T4 (Terminalgebäude)


Der Terminal T4 kann in drei Bereiche untergliedert werden

  • Im ersten Bereich, auf der Ebene 2, befindet sich der Check-in-Bereich für alle Flüge des Terminals, einschließlich Puente Aéreo und Air Nostrum. Es gibt 174 Check-in-Schalter, davon 2 für Sperrgepäck (Schalter 766 und 936).
  • Im zweiten Bereich, auf der Ebene 2, werden die Sicherheitskontrollen durchgeführt und befindet sich ein Teil der Ladengalerie.
  • Im dritten Bereich, dem Dock auf Ebene 1, befinden sich die Flugsteige mit 38 Fluggastbrücken oder Fingers für Inlands- und Schengen-Flüge(*), die den direkten Zugang zum Flugzeug erlauben. Er hat eine Länge von 1,14 km.

Die zentrale Gepäckausgabe aller Flüge befindet sich ebenfalls im Terminal T4 auf der Ebene 0.


Im Untergeschoss auf der Ebene 2 befindet sich: Shuttle-Zug zwischen den Terminals. Der Zugang zum Shuttlezug befindet sich zwischen den Terminals.

Satellitenterminal T4S


Im Satellitenterminal befinden sich nur die Flugsteige Non-Schengen, Flugzeuge mit großer Spannweite und zu einigen Schengen-Destinationen(*).


Bitte beachten Sie, dass der Check-in für alle Flüge im Hauptgebäude,Terminalgebäude oder Terminal T4 stattfindet.


Das 286.984 m2 große Satellitenterminal verfügt über 26 Fluggastbrücken oder Fingers (16 davon doppelt nutzbar).


Flugsteige für internationale oder Non-Schengen-Flüge befinden sich auf der Ebene 1. Der Ausstieg findet auf Ebene 2 statt.


Der Ein- und Ausstiegsbereich von spanischen oder Schengen-Passagieren befindet sich im zentralen Bereich der Ebene 0.


Bitte beachten Sie, dass die zentrale Gepäckausgabe für alle Flüge im Terminal T4 auf der Ebene 0 erfolgt.


Im Untergeschoss auf der Ebene -2 befindet sich der: Shuttle-Zug, der den Zugang zwischen den Terminals bildet.

(*) Bis auf Ausnahmen werden alle Schengen/Schengen-Flüge von Iberia im T4 abgefertigt.

Bitte sehen Sie online die Informationen zu Ankunft und Abflug Ihres Fluges ein und informieren Sie sich, von welchem Terminal Ihr Flug abgefertigt wird.

VIP-Lounges

Der exklusivste Privatbereich am öffentlichsten Ort der Welt

Die Iberia Lounges bieten eine breite Palette von Dienstleistungen in einer Umgebung voller kleiner Details, damit Sie Ihren eigenen privaten Bereich finden.

Es stehen Ihnen drei rundum erneuerte Lounges mit Bereichen für Entspannung und Freizeit sowie Besprechungszimmern zur Verfügung. Hier können Sie zwischen Komfort und Zufriedenheit die Innovationen der Haute Cuisine und ausgesuchte Weine verkosten.

VIP- Lounge im Terminal T4


DALI-Lounge: Sie befindet sich auf der Ebene 2 des Terminals T4, nach den Sicherheitskontrollen (sowohl der allgemeinen als auch der des Puente Aéreo).

Dieser Service steht allen Fluggästen von Inlands- und Schengen-Flügen zur Verfügung, die von diesem Terminal abfliegen.

VIP- Lounge im Terminal T4S


Die VELAZQUEZ- Lounge befindet sich im zentralen Bereich der Ebene 1 des Terminals T4S am Ende der Shopping- und Restaurationszone. Der Raum steht den Fluggästen internationaler Non-Schengen-Flüge mit Landung am Vormittag 24 Stunden zur Verfügung. Hier erhalten sie die Betreuung, die sie verdienen.

Der Dinner-Service unseres Restaurants steht allen unseren Fluggästen von Business Plus sowie Inhabern der Iberia Plus Gold-, Platin- und Iberia Singular-Karten auf Nachtflügen von Iberia nach Buenos Aires, Cordoba, Lima, Mexiko, Montevideo, Rio de Janeiro, Santiago de Chile, Sao Paulo, Tel Aviv und Sankt Petersburg zur Verfügung.*


* Ausgenommen hiervon sind die Codeshare-Flüge IB7XXX & IB4XXX, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden.

Details anzeigen zu VIP-Lounges. VIP-Lounges.

Wie Sie sich orientieren können

Wir zeigen Ihnen die gesamte Anordnung der Terminals T4 und T4S, in denen alle Flüge von Iberia abgefertigt werden.

Eine moderne Beschilderung


Aufgrund der Größe des Terminals und zur richtigen Orientierung der Passagiere wurde alles bis ins letzte Detail geplant, um dank einer verständlichen Beschilderung einen moderneren und bequemeren Terminal mit einer einfacheren Wegeführung zu erreichen. Die großen Fensterflächen helfen, visuelle Bezugspunkte nicht aus dem Auge zu verlieren, damit sich die Passagiere leicht zurechtzufinden können. Zudem wird ein sehr einfaches und funktionales Farben-System zur Orientierung verwendet.

Durch beide Gebäude verlaufen Farbbänder, die von Dunkelblau bis Rot reichen und auf die Himmelsrichtungen Nord (blau) und S (rot) verweisen. Der zentrale Bereich erscheint in Gelb. Die Flugsteige sind in den Farben des jeweiligen Terminalbereichs umrahmt, in dem Sie sich gerade befinden (Flugsteige H in rot, J in gelb, K in blau...).

Quick-Service-Points


In den Abflug-und Ankunftsbereichen der Terminals T4 und T4S des Flughafens Madrid-Barajas gibt es 22 Multi-Service-Geräte. Diese Multimedia-Totems (Quick-Service-Point) bieten den Fluggästen je nach Flughafenbereich, in dem sie sich befinden, Unterstützung an.

  • Im Einstiegsbereich: Informationen über den Flugstatus und Unterstützung bei Verzögerungen beim Abflug oder verpassten Anschlussflügen.
  • In der Gepäckausgabe interagieren diese mit dem Flugschein des Fluggastes, um ihm das Gepäckband seines Koffers anzuzeigen oder im Fall, dass sein Gepäck am Ursprungsflughafen zurückgeblieben ist, den Nachsendeprozess zu veranlassen.
  • Darüber hinaus werden an allen Quick-Service-Points interessante Informationen, wie die am Flughafen angebotenen Serviceleistungen, Fluggastrechte oder die Wegbeschreibungen zur nächsten Lounge angeboten.

Puente-Aéreo-Passagiere


Den Puente Aéreo erreichen Sie:

  1. 1.- Zugang vom Terminal T4 zur Ebene 2 (Check-in). Wenden Sie sich dann an die Schalter des Puente Aéreo auf der gleichen Ebene.
  2. 2.- Nach dem Check-in passieren Sie die Sicherheitskontrolle, die sich direkt neben der VIP-Lounge DALI befindet.
  3. 3.- Nach dem Check-in begeben Sie sich zu den Flugsteigen der Ebene 1. Dem Puente Aéreo sind die nächstgelegenen zugeordnet:
    J50, J51, J52, J54, J56 ,J58, K62 und K68 (*)

Puente-Aéreo-Flugplan:

(*) Die Flugsteige können sich ändern. Überprüfen Sie daher auf den Monitoren stets, welcher Flugsteig Ihrem Flug zugewiesen wurde. Bitte beachten Sie, dass einige Flüge vom Satellitenterminal T4S abgefertigt werden können.

Air Nostrum Passagiere


Zu den Flügen von Air Nostrum:

  1. 1.- Über den Zugang vom Terminal T4 zur Ebene 2 (Check-in), wo Sie an allen Iberia-Schaltern Ihr Gepäck aufgeben können.
  2. 2.- Nach dem Check-in passieren Sie die Sicherheitskontrollen, die sich gegenüber der Schalter befinden.
  3. 3.- Nach dem Check-in begeben Sie sich zu den Flugsteigen der Ebene 1. Die Flugsteige befinden sich etwas weiter entfernt auf der Nordseite: Flugsteige K (K86- K93)

Madrid Amigo Schalter


Passagiere, die das Madrid-Amigo-Programm gebucht haben, werden nach Ankunft ihres Fluges am Ausgang der Zollkontrolle von einem entsprechend erkennbaren Mitarbeiter erwartet, der ihnen die Gutscheine übergibt und für alle notwendigen Informationen zur Verfügung steht.

Informations- und Serviceschalter


Es stehen Ihnen jetzt mehr Iberia Informations- und Serviceschalter zur Verfügung.


Drei Serviceschalter an der Stirnseite des Check-in-Bereichs auf der Ebene 2:

  • Drei Serviceschalter an der Stirnseite des Check-in-Bereichs auf Ebene 2.
  • Jeweils ein Schalter in den Flugsteigbereichen H und K auf der Ebene 1.
  • Drei weitere stehen Ihnen im Ankunftsbereich (Gepäckausgabe auf Ebene 0) zur Verfügung.

Der Terminal T4S bietet insgesamt 4 Schalter:

  • Einen im zentralen Bereich der Ebene 2.
  • Jeweils einen Schalter in den Flugsteigbereichen R und U der Ebene 1.
  • Einen weiteren in der Mitte des Flugsteigbereichs auf der Ebene 0.

Transferschalter


Einige der Iberia Informations- und Serviceschalter dienen auch als Transferschalter.

Das T4 verfügt über zwei Transferschalter: jeweils einen an den Seiten der Flugsteigbereiche H und K auf Ebene 1.

Das T4 verfügt über vier Transferschalter: einen im zentralen Bereich der Ebene 2, jeweils einen an den Seiten der Flugsteigbereiche R und U auf der Ebene 1 und einen in der Mitte des Flugsteigbereichs auf der Ebene 0

Check-in

Im T4 in Madrid kann an allen Schaltern der Check-in aller Flüge durchgeführt werden - ausgenommen sind lediglich die Flüge des Puente Aéreo.

Die Check-in-Schalter sind auf 10 Schalterinseln verteilt, mit jeweils 20 simultanen Check-in-Positionen auf jeder Seite.

Dieses neue Check-in-Modell von Iberia erlaubt dank der neueingerichteten Schalter allen unseren Passagieren unabhängig vom Reiseziel an jedem geöffneten Schalter einzuchecken, ohne sich an einen bestimmten Schalter wenden zu müssen (ausgenommen sind lediglich die Passagiere des Puente Aéreo).

Es gibt keine separaten Check-in-Schalter für Schengen-Flüge(*).

Es gibt keine separaten Check-in-Schalter für Non-Schengen-Flüge.

Die zentralen Schalter sind für Iberia reserviert (780-889)


Passagiere der Business Class

  • Die Business Class-Schalter sind zentral gelegen. Sie haben die Nummern 780-799

Passagiere der Economy Class

  • Die Economy Class-Schalter von Iberia haben die Nummern 810 bis 889

Es gibt insgesamt 32 Check-in-Automaten, die alle Aufkleber ausdrucken


16 Check-in-Automaten befinden sich an den Schaltern 810-819.

16 Check-in-Automaten befinden sich an den Schaltern 850-859.

Überbreite Förderbänder an den Schaltern 766 und 936 für Sperrgepäck.

(*) Der Schengen-Raum wird von den folgenden europäischen Länder gebildet: Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Holland, Italien, Island, Luxemburg, Norwegen, Portugal und Schweden.

Überprüfen Sie die online die Informationen zu Ankunft und Abflug um zu erfahren, von welchem Terminal Ihr Flug abgefertigt wird.

Sie sind vielleicht auch interessiert an