Wir verwenden unsere eigenen Cookies und die von Drittanbietern, um Ihre Erfahrung und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie mit dem Surfen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Politik.

Schließen

Rail&Fly

Mit dem Zug zum Flug
Zu den Iberia-Flügen ab Deutschland kann die Anfahrt mit der Bahn zum Flughafen dazugebucht und eine Rail&Fly-Fahrkarte ausgestellt werden.

Zu den Iberia-Flügen ab Deutschland kann die Anfahrt mit der Bahn zum Flughafen dazugebucht und eine Rail&Fly-Fahrkarte ausgestellt werden. Ein großer Vorteil von Rail&Fly liegt darin, dass es, anders als bei den Sondertarifen der Bahn, keine Zugbindung besteht. Sollten Sie einen früheren Zug nehmen wollen oder sich verspäten, sind Sie daher vollkommen flexibel! Ab dem 1. Januar 2013 bis einschließlich den 31. Dezember 2014 gelten folgende Preise: 43,01 € in der 2. Klasse und 83,52 €* in der 1.Klasse Gäste der 1.Klasse haben Zutritt zu den DB-Lounges. Kinder unter 12 Jahren fahren kostenlos. Bitte beachten Sie, dass Kinder von 6-11 Jahren dennoch im Besitz einer Rail&Fly-Fahrkarte sein müssen.

Wie wird die Rail&Fly-Fahrkarte von Iberia bezogen?

Wenn Sie Ihren Flug online buchen und Rail&Fly nutzen möchten, wählen Sie bitte bei Buchungsabschluss die Option „reservieren“ statt „kaufen“. Wenden Sie sich dann bitte innerhalb von 48 Stunden an unsere Reservierungszentrale, um die Ticketausstellung inkl. Rail&Fly zu veranlassen, damit die Zugstrecken vor der Ausstellung in das E-Ticket integriert werden können. Bitte beachten Sie, dass das Serviceentgelt für die Flugscheinausstellung durch die Reservierungszentrale 35€ (innerhalb Europas) bzw. 45€ (Langstrecke) beträgt. Eine nachträgliche Einbindung der Rail&Fly-Zugstrecken ist nicht möglich.

Sie erhalten telefonsich Mitteilung von unserer Reservierungszentrale über Ihre Pickup-Nummer und eine E-Ticket-Bestätigung mit der die Flugscheinausstellung per E-Mail (Itinerary Receipt).

Wozu dient die Pickup-Nummer?

Lösen Sie bitte vor Reiseantritt durch Eingabe Ihrer Pickup-Nummer an einem der DB-Fahrkartenautomaten Ihren Zugfahrschein. Wir empfehlen dringend, den Zugfahrschein erst kurz vor Reiseantritt zu lösen, da Änderungen des Geltungstages aufgrund von Umbuchungen aufwendig sind und bei Verlust kein Ersatzticket erstellt werden kann.

Was ist im Zug vorzuzeigen?

Für die Zugfahrt benötigen Sie die am DB-Fahrkartenautomaten ausgedruckte Rail&Fly-Fahrkarte, das per E-Mail zugesandte und von Ihnen ausgedruckte E-Ticket (Itinerary Receipt) und Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Welche Züge dürfen benutzt werden und zu welchem Zeitpunkt?

Die Rail&Fly-Fahrkarte berechtigt zur Fahrt ohne weitere Zuschläge mit den regelmäßig verkehrenden Zügen (ICE, EC, IC, RE, RB, S-Bahn) der Deutschen Bahn AG. Für Flüge ab/bis Berlin stehen außerdem die Flughafenbusse der Linie TXL gegen Vorlage der Rail&Fly-Fahrkarte kostenlos zur Verfügung.
Für die Benutzung der reservierungspflichtigen ICE Sprinter-Züge sowie der DB Nachtzüge ist ein separater Aufpreis im Voraus bei der Deutschen Bahn zu zahlen.

Die Rail&Fly-Fahrkarte ist jeweils am Vortag des Hinflugs bzw. am Abflugtag selbst und am Tag des Rückfluges und am darauf folgenden Tag gültig. Zwischen Hin- und Rückflug dürfen längstens 12 Monate liegen.

Sollten Sie eine Sitzplatzreservierung wünschen, so kann diese direkt bei der Deutschen Bahn erworben werden.

Rückerstattung und Verlust der Fahrkarte

Da es sich beim Fahrkartensystem der Bahn um ein "offenes System" handelt, bei dem die Nichtnutzung der Fahrkarte nicht nachgewiesen werden kann, sind ungenutzte Rail&Fly-Fahrkarten nicht erstattbar. Ebenso können verlorengegangene Zugfahrscheine leider nicht ersetzt werden.

* Preise gültig bis 2017 in Verbindung mit einem internationalen Iberia-Flugschein. Preise beinhalten eine Systemgebühr von 2,11 EUR pro Strecke.