• Start
  • Erlebnis Iberia
  • Unsere Allianzen
  • Gemeinsame Geschäftsvereinbarung

Gemeinsames Geschäftsabkommen für den Nahen Osten, Afrika, Asien und Australasien

Iberia, British, Qatar

gemeinsame Geschäftsvereinbarung

Iberia, Qatar und British Airways

Iberia, Qatar Airways und British Airways bündeln ihre Kräfte, um die Konnektivität der Passagiere zu verbessern. Auf diese Weise sind die drei Fluggesellschaften die größte Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen Fluggesellschaften weltweit eingegangen. Infolge dieser Vereinbarung zur Zusammenarbeit nimmt Iberia am 11. Dezember die täglichen Flüge von Madrid zum Hamad International Airport in Doha auf.

Dies bedeutet für die Kunden, dass sie mit diesen drei globalen Fluggesellschaften Verbindungen zu mehr als 200 Zielen haben können. Iberia und Qatar Airways werden gemeinsam drei tägliche Flüge zwischen Madrid und Doha anbieten und damit die Konnektivität zwischen der Iberischen Halbinsel und den Hauptmärkten des Nahen Ostens, Afrikas, Asiens, Australiens und Neuseelands erheblich verbessern.

Iberia wird diese Strecke mit Flugzeugen vom Typ Airbus A330-200 mit insgesamt 288 Sitzplätzen in Business und Economy bedienen. Die Einbindung von Iberia in diese Allianz erweitert die Möglichkeiten der Passagiere bei Zielen, Flugzeiten und Tarifen deutlich: sehr effiziente Konnektivität über Doha, London und Madrid, und der Komfort der Business-Klasse mit internationalem Renommee wie die Qsuite von Qatar Airways, die Club Suite bei British Airways und die Business Class von Iberia.

 

weitere Vorteile der Vereinbarung

Reisenden aus Spanien und Portugal wird jetzt ein großes Netz neuer und attraktiver Reiseziele angeboten. Entspannen auf den Malediven und den Seychellen, Abenteuer in Tansania und Nepal, Kultururlaub in Indien und dem Oman, Einkaufen in Singapur und Thailand oder der Besuch von Freunden und Familie in Australien und Hongkong – all das wird jetzt leichter dank mehr Flugoptionen.

Kunden im Nahen Osten, in Afrika, Asien und Australien haben außerdem mehr Möglichkeiten, nach Madrid, Lissabon, Ibiza, Málaga, Gran Canaria und Dutzenden anderen Zielen in Spanien und Portugal zu fliegen.

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Ausweitung dieser Vereinbarung zur Zusammenarbeit besteht darin, dass Kunden die Treueprogramme der drei Fluggesellschaften – British Airways Executive Club, Iberia Plus und Qatar Airways Privilege Club – auf ihren Reisen nutzen und so Avios, die gemeinsame Währung der drei Fluggesellschaften, sammeln und einlösen können. Avios können von einem Konto zum anderen übertragen werden und Kunden können ihre Guthaben kombinieren, um so von den Vorteilen der einzelnen Programme zu profitieren.

Laden...