Eine noch komfortablere Reise

Befolgen Sie unsere Tipps und reisen Sie komfortabler

Ihre Reise wird viel komfortabler und entspannter verlaufen, wenn Sie folgendes beachten.

Confort
Empfehlungen

Wir alle wissen, dass moderne Flugzeuge sehr sicher und komfortabel sind. Allerdings können Flüge, insbesondere solche, die länger als drei Stunden dauern, angenehmer gestaltet werden, wenn einige Empfehlungen befolgt werden.

Umgebungsbedingungen im Flugzeug

Umgebungsbedingungen im Flugzeug

Der Luftdruck und der Sauerstoffgehalt, die Geräusche, die Temperatur, die Vibrationen und die Möglichkeit, dass Turbulenzen auftreten, sowie die Luftfeuchtigkeit und der verfügbare Platz sind im Flugzeug leicht anders als wir das im normalen Leben gewöhnt sind. Alle diese Faktoren sind aber perfekt für einen angenehmen Flug geeignet.

Druckänderungen

Druckänderungen

Während des Flugs ist es normal, das sich ein etwas anderer Luftdruck einstellt. Dieser entspricht auf der Erde einer Höhe von zwischen 1500 und 2000 Metern über dem Meeresspiegel. Dadurch ist der Druck ein bisschen geringer, was dazu führt, dass sich die Darmgase ausdehnen und Ihnen evtl. Unbehagen bereiten können. Daher sollten Sie schon ab einem Tag vor einem Flug vermeiden, blähende Nahrungsmittel zu sich zu nehmen oder sehr kräftig zu essen. Unsere Menüs an Bord sind speziell dafür ausgerichtet, dass Ihr Erlebnis so angenehm wie möglich wird. Deshalb vermeiden wir nicht empfohlene Zutaten.

Während des Starts und der Landung ergeben sich Druckanpassungen, weshalb Sie evtl. Druck in den Ohren spüren können. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, müssen Sie den Druck auf dem Ohr ausgleichen Verschließen Sie dazu die Nase mit den Fingern und blasen Sie vorsichtig, ohne Luft durchzulassen; Sie können auch Kaugummi kauen oder, was noch einfacher ist, mit einem Taschentuch die Nase putzen.

Luftfeuchtigkeit

Luftfeuchtigkeit

Im Flugzeug ist die Luftfeuchtigkeit geringer als normal, sie liegt bei 10 bis 20 %. Deshalb können Sie auf der Haut, in den Atemwegen und der Kornea ein leichtes Trockenheitsgefühl verspüren. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, empfehlen wir, schon einen Tag vor der Reise auf Alkohol und Kaffee zu verzichten, denn beides wirkt dehydrierend. Während des Fluges sollten Sie viel Wasser oder Saft trinken oder auch Feuchtigkeitscreme für die Haut auftragen.

Jet Lag: Das Problem der Zeitverschiebung

Anpassung an die Zeitverschiebung.

Kleinere Zeitverschiebungen können zu Jet-lag (Müdigkeit und Schläfrigkeit tagsüber) führen. Je größer der Unterschied ist, desto mehr spüren wir das. Leider kann man nicht viel tun, um den Auswirkungen der Zeitverschiebung entgegenzuwirken.

Versuchen Sie, sich bei Ihrer Ankunft schnell an die Uhrzeiten Ihres Reiseziels anzupassen, wenn Sie dort längere Zeit bleiben. Wenn nicht, sollten Sie versuchen, die Uhrzeiten von zuhause mit einem Unterschied von maximal 4 Stunden beizubehalten.

Turbulenzen

Turbulenzen

Gelegentlich können plötzliche Bewegungen des Flugzeugs und Turbulenzen zu Personenschäden führen. Turbulenzen entstehen aus unterschiedlichen Gründen und werden normalerweise rechtzeitig von der Besatzung bemerkt, die dann den Passagieren über die Lautsprecheranlage Bescheid gibt. In solchen Fällen setzen Sie sich bitte so schnell wie möglich und schnallen Sie sich an, um Verletzungen zu vermeiden.

Solche sogenannten Turbulenzen gibt es auch bei klarer Luft; diese sind nicht vorher festzustellen und treten plötzlich und unerwartet ein. Deshalb empfehlen wir Ihnen, während des gesamten Fluges den Sitzgurt geschlossen zu halten, während Sie sitzen.

Tabak

Tabak

Alle Flüge von Iberia sind "Nichtraucherflüge". Die Verwendung von Zigaretten, Zigarren, Pfeifen, elektronischen Zigaretten oder ähnlichen Geräten ist in unseren Flugzeugen untersagt. Wenn Sie starker Raucher sind und glauben, dass Sie sich dadurch unwohl fühlen können, sollten Sie mit Ihrem Arzt über die Möglichkeit sprechen, Nikotinersatz mitzunehmen, beispielsweise Kaugummis und Pflaster.

Die Luft in den Kabinen wird alle drei Minuten vollständig erneuert.

Platz und Bewegung

Platz und Bewegung

Vielen Menschen macht es nichts aus, lange Zeit zu sitzen. Bei anderen dagegen können die Beine oder Knöchel anschwellen oder einige Kreislaufprobleme können sich verschlimmern. Dies ist z. B. der Fall bei einer tiefen Venenthrombose (TVT), die zwar selten auftritt und auch nur bei Personen, die dafür besonders veranlagt sind, wenn sie sich über längere Zeit nicht bewegen.

Beim Fliegen ist der verfügbare Raum begrenzt und man kann sich nur wenig bewegen. Deshalb raten wir Ihnen, Ihr Handgepäck so zu verstauen, dass Sie Ihre Beine frei bewegen können, und bequeme, lose Kleidung zu tragen.

Wählen Sie für den Flug vorzugsweise Kleidung aus Naturfasern, die nicht eng anliegt, damit sie so wenig wie möglich Druck auf die Haut ausübt und gute Belüftung ermöglicht.

Bewegen Sie die unteren Gliedmaßen dort, wo Sie sitzen (bewegen Sie die Zehen, Knöchel, biegen und Strecken Sie die Beine).

Sie sollten auch gelegentlich aufstehen, die Arme und Beine beugen und einen kleinen Spaziergang durch die Kabine machen, wenn dadurch nicht den Service für die anderen Passagiere behindert wird. Tun Sie dies nur, wenn die Umstände des Fluges es zulassen und beachten Sie besonders die Anschnallzeichen und die Anweisungen der Besatzung.

Platz und Bewegung

Übungen, die Sie im Sitzen machen können:

Neigen Sie vorsichtig den Kopf auf eine Seite. Bleiben Sie so für drei Sekunden und atmen Sie alle Luft aus der Lunge aus. Bringen Sie den Kopf wieder gerade, atmen tief ein und wiederholen die Übung zur anderen Seite. Wiederholen Sie dies dreimal.

Strecken Sie die Arme nach oben und füllen Sie die Lungen mit Luft. Halten Sie diese Position drei Minuten lang. Legen Sie die Arme hinter den Kopf und atmen Sie vollständig aus. Wiederholen Sie dies dreimal.

Drücken Sie die Zehen zusammen und stützen Sie diese auf den Boden; heben Sie dabei die Ferse an und behalten Sie diese Position drei Sekunden lang bei. Drücken Sie dann die Fersen gegen den Boden, spreizen die Zehen und heben sie hoch. Wiederholen Sie dies dreimal.

Über diese kleinen Anregungen hinaus sollten Sie vielleicht mit Ihrem Arzt sprechen und sich ausführlicher beraten lassen, falls Sie Probleme durch das lange Sitzen befürchten.

Und denken Sie daran

  • Alle unsere Flüge sind "Nichtraucherflüge".
  • Meiden Sie Alkohol und Kaffee und trinken Sie viel Wasser oder Säfte.
  • Halten Sie während des gesamten Fluges den Sicherheitsgurt geschlossen.
  • Versuchen Sie, die empfohlenen Übungen in Ihrem Sitz durchzuführen.

Sehen Sie nach, wie dies auf anderen Flügen gehandhabt wird.

  • British Airways
  • American Airlines
  • Finnair
Laden...