Zu Inhalt gehen

Wir verwenden unsere eigenen Cookies und die von Drittanbietern, um Ihre Erfahrung und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie mit dem Surfen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Politik.

Schließen

ReisedokumenteHaben Sie Zweifel?

Migrations- und Zollabfertigung


Die Migrations- und Zollabfertigung erfolgt immer bei der Aus- und Einreise aus einem/ in ein Land. Jedes Land kann seine eigenen Vorschriften sowohl für die zur Einreise erforderlichen Ausweispapiere und/oder Visa als auch für die Dokumente zum Import/Export von Produkten festlegen.

Ausreise:
Berücksichtigen Sie die Zeit, die Sie zum Einchecken sowie für die Polizei- und Sicherheitskontrollen benötigen, insbesondere, wenn Sie während der Urlaubszeiten reisen, weil sich dann der Andrang auf den Flughäfen erhöht.
Aus Sicherheitsgründen können auf den Flughäfen häufigere und gründlichere Kontrollen durchgeführt werden, sowohl bei den Passagieren, als auch beim aufgegebenen oder Handgepäck. Deshalb sollten Sie Ihr Ticket, die Bordkarte und Ihre Ausweispapiere bei der Hand haben.
Denken Sie daran, dass Sie dafür verantwortlich sind, dass alle Ihre persönlichen Dokumente in Ordnung sind, und dass Ihnen die Einreise in das Zielland verweigert werden kann, wenn Sie die grundlegenden Vorschriften der Polizei- oder Zollkontrollen nicht erfüllen.
Jedes Land hat seine eigenen Beschränkungen für die Ausfuhr von typischen Produkten irgendeiner Art wie z. B. Korallen, Ikonen, Kaviar etc. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei der Botschaft des Landes, das Sie besuchen wollen.

Ankunft im Zielland:
Als erstes müssen Sie wieder die Migrations- und Zollkontrolle durchlaufen, dieses Mal jedoch zur Einreise in Ihr Zielland.
Die Einreise- und Zollformulare werden normalerweise vor der Ankunft im Flugzeug verteilt. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um die Daten vor der Landung auszufüllen, so können Sie Zeit sparen. Sollten Sie die Formulare nicht im Flugzeug erhalten, bekommen Sie diese bei der Ankunft.
In einigen Ländern bekommt man das Visum bei der Ankunft im Flughafen, wo man wahrscheinlich in Dollar dafür bezahlen muss. Andere Länder haben Flughafengebühren oder eine Tourismussteuer festgelegt.

Durchreise
Normalerweise erfolgen bei der Einreise in ein Land, das zum europäischen Schengen-Raum gehört, und zur Weiterreise in ein anderes, das ebenfalls das Abkommen unterzeichnet hat, die Passkontrolle bei der ersten Ankunft und die Zollkontrolle des Gepäcks im Land des endgültigen Reiseziels. Wenn es sich um Länder außerhalb des Schengen-Raums handelt, erfolgen alle Abfertigungskontrollen am Ende Ihrer Reise.
Für die USA müssen Sie die Einreiseabfertigung und Zollkontrollen für Ihr Gepäck auf dem ersten Flughafen bei der Ankunft im Land durchlaufen.
Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, raten wir Ihnen, sich bereits beim Abflug auf dem Flughafen zu erkundigen, wo Sie diese Schritte erledigen müssen.

Vergessen Sie nicht, dass in allen Ländern Zollbeschränkungen für die Einfuhr von alkoholischen Getränken, Tabak und Parfüms bestehen. Auch die Einfuhr von Tieren, Pflanzen und Lebensmitteln ist beschränkt und in einigen Ländern sogar verboten. Für die Einreise in ein Mitgliedsland der Europäischen Gemeinschaft finden Sie weitere Informationen hier
Wenn Sie keine anmeldepflichtigen Waren haben, können Sie durch die Türen mit der Aufschrift (normalerweise auf grünem Hintergrund) „Nothing to declare“ gehen und den Flughafen verlassen.

Zurück nach oben

Passagiere mit Abflugs-/Zielort USA: Was ist die Blue Lane?


Die US-amerikanische Gesetzgebung verpflichtet die Fluggesellschaften, die von oder nach den USA fliegen oder deren Luftraum überfliegen, der Abteilung Innere Sicherheit der US-Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) bestimmte Passagierdaten zur Verfügung zu stellen, um die Flugsicherheit und die Sicherheit der Vereinigten Staaten gewährleisten zu können. Diese Daten werden hauptsächlich zur Vorbeugung und Bekämpfung von Terrorismus, organisiertem Verbrechen und anderen schweren internationalen Straftaten benutzt. Diese Daten werden von den zuständigen Behörden bei Ankunft in den genannten Ländern überprüft und müssen diesen zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten müssen mit den Reisepassdaten übereinstimmen. Dies gilt für alle Passagiere.

Falsche Daten würden zu einer Einreiseverweigerung in die USA oder Puerto Rico führen. Weitere Information

Seit dem 26. Oktober 2004 verlangt das Ministerium für innere Sicherheit der USA von sämtlichen Passagieren mit Ziel oder Transit in den USA oder Puerto Rico einen maschinenlesbaren Reisepass oder, falls nicht vorhanden, einen herkömmlichen Reisepass zzgl. einem maschinenlesbaren Visum. Außerdem können Minderjährige aus Ländern, die dem Visa Waiver Programm angeschlossen sind, die im Pass ihrer Eltern eingetragen sind, können mit diesem Pass nicht mehr in die USA reisen. Sie benötigen nun einen eigenen maschinenlesbaren Pass.

Notwendige Reiseunterlagen für Reisen mit Ursprung, Ziel oder Transit in den USA oder Puerto Rico

Zurück nach oben

Was ist die REDRESS-Nummer?


Redress ist eine Lösung zur Vermeidung von Verzögerungen und anderen Problemen für Passagiere, die der Meinung sind, falsch identifiziert oder ungerechtfertigt aufgehalten worden zu sein, oder denen man den Mitflug verweigert hat. Dies kann Passagieren geschehen, die den gleichen oder einen ähnlichen Namen haben wie Personen, die in der Überwachungsliste der US-Regierung stehen.
Bitte beachten Sie, dass es vor Einrichtung von DHS TRIP schon mehrere ähnliche Programme (zum Beispiel "PIV" oder "TIV" gab). Diese Programme wurden nun zusammengefasst und unter der Bezeichnung DHS TRIP vereinigt.

Weitere Information

Zurück nach oben

Welche Reisedokumente benötige ich, um mit Iberia zu reisen?


In Übereinstimmung mit der Richtlinie des nationalen Luftsicherheitsausschusses der spanischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt, bittet Iberia alle Passagiere, unabhängig vom Flugziel, um Vorlage des Personalausweises, Reisepasses oder Führerschein zur Überprüfung der Übereinstimmung der Daten auf dem Flugticket und der Bordkarte.
Die Vorlage dieser Reisedokumente wird sowohl an den Check-in-Schaltern (bei deren Nutzung) als auch an den Flugsteigen verlangt. In Erfüllung dieser Vorschrift wird Iberia allen ohne diese Dokumente reisenden Passagieren oder denjenigen, deren Identität nicht mit der auf der Bordkarte ausgewiesenen übereinstimmt, die Durchführung der Reise verweigern.

Darüber hinaus müssen Sie im Besitz der Reisedokumente sein, die gesetzlich oder von den Behörden der Länder in die, aus denen oder durch die Sie fliegen vorgeschrieben sind. Sie allein sind für die Einhaltung der jeweils geforderten Vorschriften verantwortlich (Pass, Visum, Personalausweis).

Weitere Informationen für spanische Staatsangehörige

Für Reisen mit Ziel oder Transit in den USA oder Puerto Rico beachten Sie bitte folgendes:
Notwendige Reiseunterlagen für Reisen mit Ursprung, Ziel oder Transit in den USA oder Puerto Rico

Sie können die Angaben über für Ihre Reise notwendige Dokumentations- und Impfpapiere auch nach Ländern getrennt auf der Dokumentations-Webseite von Iberia durch Klicken auf die offizielle IATA-Seite einsehen (nur in englischer Sprache)

Zurück nach oben

Feuchtsiegel für Tickets mit Abflug aus Venezuela


Aufgrund behördlicher Anforderungen (CADIVI), müssen alle ab Venezuela reisenden Passagiere, die ihre Flugtickets direkt bei der Fluggesellschaft oder einem Reisebüro im Ausland erworben haben, ein Feuchtsiegel der Fluggesellschaft vorlegen. Akzeptiert werden nur Tickets von Fluggesellschaften, die über eine Betriebserlaubnis im Land verfügen und von ihnen validiert werden können. Iberia ist eine von ihnen.

Zurück nach oben

Fragen Sie uns

Kundenbetreuung