Zu Inhalt gehen

Wir verwenden unsere eigenen Cookies und die von Drittanbietern, um Ihre Erfahrung und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie mit dem Surfen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Politik.

Schließen

Schwangere und BabysHaben Sie Zweifel?

Gibt es Einschränkungen für Schwangere?


Grundsätzlich schränkt Iberia die Beförderung von Schwangeren nicht ein. Allerdings empfehlen wir, ebenso wie die übrigen der IATA angeschlossenen Fluggesellschaften, im letzten Schwangerschaftsmonat und bis zu 7 Tage nach der Geburt nicht zu fliegen.

In einigen Fällen müssen Sie auch eine ärztliche Reisegenehmigung vorlegen. In wenigen Ausnahmen wird zudem eine ärztliche Genehmigung für die Reise benötigt. Weitere Informationen

Zurück nach oben

Darf ich Nahrung für mein Baby mitnehmen?


Ja. Im Zuge der gültigen Vorschriften dürfen Personen, die mit Babys verreisen, Babymilch oder -Säfte bei sich führen.
Weitere information

Zurück nach oben

Kann ein Erwachsener mit zwei Kleinkindern reisen?


Die Flugsicherheitsbestimmungen verlangen, dass erwachsener Passagier, der mit zwei Kleinkindern unter 2 Jahren reisen möchte, einen TÜV-geprüften Autositz für Kinder mit sich führen muss, in dem eines der Kleinkinder reisen muss. Dieser Kindersitz wird auf dem Sitzplatz neben dem erwachsenen Passagier befestigt.

Das zweite Kleinkind reist wie bisher auf den Arm des erwachsenen Passagiers und erhält einen zusätzlichen Sicherheitsgurt für Kleinkinder, den Ihnen die Besatzung aushändigen wird.

Für das Kleinkind, welches einen Sitzplatz belegt, gelten die Tarifbedingungen wie für Kinder zwischen dem 2. und dem vollendeten 11. Lebensjahr.

Zurück nach oben

Wie kann ich mein Baby transportieren?


Reisen Sie mit Ihrem Baby und nehmen Sie den eigenen Buggy mit, haben Sie die Möglichkeit, den Buggy bis zum Flugzeug mitzunehmen oder zusammen mit Ihrem Gepäck aufzugeben. Wenn Sie den Buggy bis zur Flugzeugtür mitnehmen, kann er in der Kabine verstaut werden, sofern die Platzverhältnisse an Bord Ihres Fluges dies erlauben. Andernfalls wird der Buggy von unserem Personal im Frachtraum verladen und Ihnen nach der Landung beim Aussteigen wieder überreicht.

Kinderwagen werden als Gepäck aufgegeben und im Frachtraum verladen und bei Ankunft zusammen mit dem übrigen Gepäck über die Gepäckbänder wieder ausgegeben. Gleiches gilt für aufgegebene Buggys.

Um Ihrem Baby die Reise so angenehm wie möglich zu gestalten, stellt Iberia auf interkontinentalen Flügen für Babys bis zu 8 Monaten und maximal 11kg schwer. eine begrenzten Anzahl von komfortablen Babykörben zur Verfügung.
Babybettchen und die dazugehörigen Sitzplätze für die erwachsenen Begleiter können nicht online reserviert werden.
Diese und die dazugehörigen Sitzplätze für die erwachsenen Begleiter können nicht online reserviert werden.

Babybettchen müssen über die Ihres Landes angefragt werden. Hier wird man Ihnen auch weiterhelfen, um den dazugehörigen Sitzplatz neben dem Bettchen zu reservieren.

Sollte Ihr Tarif keine Sitzplatzreservierung im Voraus zulassen, empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig vor Abflug am Check-In-Schalter einzufinden.

Iberia weiß, was es bedeutet, mit Kleinkind zu reisen und gewährt das gleiche Freigepäck wie für den mitreisenden Erwachsenen, sowie einen Autokindersitz oder Kindersitz faltbaren/Kinderwagen.

Zurück nach oben

Ab wann können ein Neugeborenes und seine Mutter mit Iberia fliegen?


Iberia gestattet den Flug jederzeit, empfiehlt jedoch, dass Frühgeborene oder Babys, die keine 7 Tage alt sind, nicht im Flugzeug reisen.

Denken Sie daran, dass Babys infolge der Druckveränderungen in der Kabine Schmerzen erleiden können, da sie den Druckausgleich nicht selbst herstellen können. Lassen Sie deshalb das Baby trinken, um den Druckausgleich herzustellen.

Zurück nach oben

Fragen Sie uns

Kundenbetreuung